Präzisionsgetriebe für Fabrikautomation und Robotik

Sumitomo bietet branchenoffene Antriebslösungen

 

Markt Indersdorf, 11.03.2021

Ohne Automatisierung und Robotik-Anwendungen ist unsere Welt nicht mehr denkbar. Wo auch immer etwas mechanisch/automatisch/maschinell bewegt werden soll, braucht es einen Antrieb. Dieser muss aufgrund der verschiedenen Anforderungen unterschiedliche Leistungsmerkmale und je nach Applikation unterschiedliche Schwerpunkte aufweisen. Beim Antriebsspezialisten Sumitomo Drive Technologies reicht die Funktionsbandbreite der Präzisionsgetriebe für den kleinsten Bauraum bis hin zu Getrieben für Großanlagen. Gerade aber im Bereich der Fabrikautomation in der Kombination mit Robotik sind die Anforderungen besonders vielfältig und anspruchsvoll. Sumitomo findet dafür mit den variantenreichen (Fine Cyclo) Präzisionsgetriebeserien Lösungen für jede Art der Anwendung.

In der Fabrikautomation liegen die Hauptanforderungen u.a. in der exakten Positionierung bei Pick & Place Robotern und an Positioniertischen, sowie in den präzisen Bewegungen z.B. bei Schweißrobotern. Lagertechnik erfordert dagegen die Fähigkeit, hohe Lasten tragen und teils hohe Geschwindigkeiten erzielen zu können. Rotierende Anlagen wiederum weisen eine hohe Trägheit auf und für Lackierroboter, Positionierung und Übergabe von Werkstücken ist eine hohe Wiederholgenauigkeit erforderlich.
Die spielfreien Fine Cyclo Präzisionsgetriebe der Sumitomo sind vielseitig einsetzbar und erfüllen alle diese Anforderungen in höchstem Maß. Sie sind kosteneffizient, nahezu wartungsfrei und auf Grund des Spezialbaus auch ohne Hauptlager erhältlich und einfach zu integrieren. Die Fine Cyclos der Serie A gibt es in sechs Baugrößen und den Übersetzungen 1:29, 1:59, 1: 89, 1:119, 1:179. Sie haben eine Lost Motion von nur 1 arcmin. Je nach Modell wird ein Beschleunigungsdrehmoment bis zu 7.610 Nm, eine Antriebsdrehzahl bis zu 6.150 min–1 und eine Verdrehsteifigkeit bis zu 1.100 Nm/arcmin erreicht. Ein Motoranbau mit Passfeder oder Klemmring / Kupplung sowie Motoradapter für unterschiedliche Motorvarianten ist vorhanden. Die Fine Cyclos der Serie C haben eine vergrößerte Hohlwelle, um unterschiedliche Medien (u.a. Kabel, Kühlung) durchführen zu können. Dies ist z.B. notwendig /hilfreich bei Schwenktischen mit rotierendem Aufbau und einer zentralen Durchführung.
Die neue Serie DA (F4CF-DA) bietet einstufige Präzisionsgetriebe, die heute ein deutlich gesteigertes Drehmoment pro Baugröße und eine, mit zweistufigen Getrieben grundsätzlich vergleichbare Drehmomentdichte aufweisen. Mit den Antrieben der Serie DA sind höhere Kipplasten möglich. Das Line-up an Baugrößen wurde auch auf Grund des Kundenbedarfs nach mehr Individualität sukzessive erweitert und die Baugrößen angepasst: sie sind ca. 8% kleiner im Durchmesser und im Durchschnitt 5% kürzer. Dafür konnte die Leistung im Durchschnitt um ca. 20% gesteigert werden. Resultat sind stärkere Leistung, Raumgewinn in der Applikation und Minimierung des Gesamtgewichts. Optimiert wurde in der DA Serie auch der Geräuschpegel.

Eine variantenreiche Auswahl für Präzisionsanwendungen bietet Sumitomo in der skalierbaren Präzisionsplanetengetriebeserie IB. Hier steht z.B. auch eine rechtwinklige Version für den Einsatz in Applikationen mit begrenztem Bauraum, wie u.a. in Werkstückmanipulatoren für Schweißroboter, zur Verfügung. Eine Vielzahl an Ausführungen in unterschiedlichen Übersetzungen und Winkelvorstufen bietet individuelle Lösungen: u.a. zeichnen sich die Produkte durch eine beliebige Einbaulage sowie Wartungsfreiheit aus. Die großzügig dimensionierten Lager sowie optimierte Verzahnungen sichern hohe Lebensdauer und Laufruhe. Die Produkte dieser Serie sind kompakt aufgebaut und sind durch die hohe Drehmomentendichte mit Schrägkugellagerung besonders für große Belastungen geeignet. Die Schrägverzahnung bewirkt die bestmögliche Drehmomentübertragung und geringstmögliche Vibrations- und Geräuschentwicklung. Eine umfassende Palette an Servomotoranschlüssen ist ebenfalls verfügbar.